Projekt LebenszeichenAls Gemeinde unterstützen wir aktiv seit einigen Jahren das Projekt „Lebenszeichen“ der FeG Auslandshilfe.
Das Projekt ist ein Mutter-Kind-Zentrum in Bukarest, Rumänien, in dem Mütter mit ihren neugeborenen Babys aufgenommen und betreut werden.
Von ihren Männern und ihren eigenen Familien im Stich gelassen, würden sie ohne jede soziale Absicherung sonst auf der Straße landen.

Wichtigstes Ziel von Lebenszeichen ist es, die Trennung von Mutter und Kind zu vermeiden.

lebenszeichen_bukarestWir führen immer wieder verschiedene Aktionen durch um finanzielle Hilfen für das Projekt zu sammeln, einige Leute aus der Gemeinde besuchen die Frauen immer wieder und pflegen Kontakte zu Frauen im Haus, ehemaligen Bewohnerinnen und Mitarbeitern. Auch Schulungen für die Mitarbeiter werden von einzelnen Menschen aus unserer Gemeinde durchgeführt.