haende

D

Die Mitgliedschaft in unserer Gemeinde verstehen wir als einen konkreten Ausdruck unserer Jesus-Nachfolge. Wir leben unseren Glauben nicht alleine, wir leben ihn zusammen mit anderen Christen. Das wird sichtbar, wenn wir zusammen Gottesdienst feiern oder wir uns unter der Woche in unterschiedlichen Kleingruppen treffen und dort zusammen Leben teilen, essen, in der Bibel lesen und beten. In der Bibel ist das Leben als Christ immer in der Verbindung mit anderen Christen gedacht. In der Mitgliedschaft zu unserer Gemeinde wird diese notwendige Verbindung sichtbar und konkret. Dabei gilt: Jesus ist die Mitte und das Zentrum unserer Gemeinde. Gemeinsam leben wir von Christus und machen die Erfahrung: Wir tragen und werden getragen, wir empfangen und wir bringen uns ein, wir sind in Jesus verbunden und doch unterschiedlich.

 

Zweimal im Jahr gibt es die Gelegenheit im Rahmen unseres Seminars „ChurchBasiX“ die FeG Wetzlar näher kennen zu lernen. Hier werden auch alle Fragen rund um das Thema Mitgliedschaft angesprochen.

 Wie wird man konkret Mitglied in unserer Gemeinde?

gemeinde_rechtsDie Voraussetzung zur Mitgliedschaft ist der persönliche Glaube an Jesus Christus. Darüberhinaus gilt: Du lernst unsere Gemeinde kennen. Du besuchst unsere Gottesdienste und findest einen Ort, an dem Du über den Gottesdienst hinaus mit anderen vernetzt bist, z. B. in einer Kleingruppe. Wenn Du dann nach einem viertel oder halben Jahr zu dem Schluss kommst, sich unserer Gemeinde konkret anschließen zu wollen, dann spreche unseren Pastor Thomas Schech oder ein anderes Mitglied unserer Gemeindeleitung an. Dort bekommst Du die Aufnahmeunterlagen inklusive unserer Gemeindeordnung und allem was wichtig ist. Du füllst den Aufnahmebogen aus und gibst ihn wieder bei Thomas Schech oder einem anderen Mitglied der Gemeindeleitung ab. In der Gemeindeleitung wird über den Aufnahmewunsch gesprochen und anschließend findet ein Aufnahmegespräch (in der Regel mit zwei Mitgliedern der Gemeindeleitung) statt. Hier geht es darum sich gegenseitig kennen zu lernen, vorhandene Fragen und Erwartungen zu klären und gemeinsam zu beten. Danach entscheidet die Gemeindeleitung über die Aufnahme, informiert die Gemeinde und in einem Gottesdienst oder auf einem Gemeindeabend wird dann die offizielle Aufnahme stattfinden, was bedeutet: Du wirst kurz vorgestellt, bekommst einen Bibelvers zugesprochen und es wird für Dich gebetet. Selbstverständlich ist auch ein Austritt aus der Gemeinde jederzeit möglich.