issmit

Iss’ mit!” -- was ist das eigentlich?
 
“Iss’ mit!” ist eine in 2011 gegründete Initiative unserer Gemeinde, mit der wir uns diakonisch vor Ort einbringen können. Wenn unser Land nicht gerade im Ausnahmezustand ist, bieten wir zweimal im Monat ein günstiges Essen an:
Immer am zweiten Samstag im Monat gibt es Kaffee und Kuchen.
Immer am letzten Samstag im Monat gibt es Mittagessen.
Es kostet jeweils nur 50 Cent und findet statt im Tafelladen in der Bahnhofstraße.
Als Christen in dieser Stadt möchten wir etwas von der Liebe Gottes an unsere Mitmenschen weitergeben. Wir wollen zeigen, dass nicht nur Worte, sondern auch Taten unseren Glauben bestimmen. Außerdem sind wir überzeugt, dass -entgegen aller Logik- sich etwas vermehrt, wenn man es gibt.
Außer einem guten Essen bieten wir immer auch Kontakt und Gemeinschaft an.
Wenn wir euch samstags im Tafelladen als unsere Gäste begrüßen, dann tun wir das in unserer Freizeit. Wir kooperieren mit bei diesem Projekt mit der Wetzlarer Tafel und der Christuskirche Niedergirmes und sind deren Untermieter.
 
Leider müssen wir aufgrund der Corona-Krise und Kontaktverbote bis auf Weiteres die gemeinsamen “iss’ mit!” Veranstaltungen in der Wetzlarer Tafel absagen. Das ist für uns alle sicher kein leichter Einschnitt in unseren Alltag und bedeutet eine fundamentale Veränderung unseres Miteinanders.
 
Für diese Zwischenzeit haben wir ein paar interessante Videos zusammengestellt und wir hoffen, dass diese euch ermutigen, entspannen, erfreuen und inspirieren können.  
 
Euer “iss’ mit!”-Team
 
 

 

Zum Schluss noch ein paar Eindrücke vergangener “Iss’ mit!” Veranstaltungen: